11.01.2011
Dr. Sander, Peter
AlSAG-Beiträge angehoben

Nicolas Raschauer hat hier schon berichtet, für die bessere Übersicht folgt ergänzend noch eine Übersicht über die wesentlichen Beitragserhöhungen:

  • Bisher EUR 8,00 zukünftig EUR 9,20 gilt für: Erdaushub, Baurestmassen oder gleichwertige Abfälle, sonstige mineralische Abfälle für Baurestmassendeponien und die Deponierung von Bodenaushub- oder Innertaball
  • Bisher EUR 18,00 zukünftig EUR 20,60 gilt für: Reststoffdeponien
  • Bisher EUR 26,00 zukünftig EUR 29,80 gilt für: Massenabfalldeponien oder Deponien für gefährliche Abfälle
  • Bisher EUR 7,00 zukünftig EUR 8,00 gilt für: Verbrennen von Abfällen, die Herstellung von Brennstoffprodukten aus Abfällen sowie die Einbringung in den Hochofen
  • Der "Höchstbetrag" von EUR 87,00 bleibt unverändert
Die neuen Beitragssätze gelten ab 01.01.2012

Sponsoren

Kanzian engineering & consulting GmbHrms4BIZ

 

 

 

 

 

Bernard Ingenieure ZT GmbHNiederhuber & Partner Rechtsanwälte GmbH