08.03.2013
Dr. Raschauer, Nicolas
Grünbuch für Kunststoffabfälle veröffentlicht

Vor kurzem hat die Kommission ein Grünbuch „zu einer europäischen Strategie für Kunststoffabfälle in der Umwelt“ vorgelegt. Ziel des Grünbuchs ist es, eine Diskussion über die möglichst nachhaltige Gestaltung von Kunststofferzeugnissen und die Auswirkungen von Kunststoffabfällen auf die Umwelt zu lancieren. Der im Grünbuch enthaltene Fragenkatalog soll von interessierten Kreisen bis 7. Juni 2013 beantwortet werden. Hintergrund des Grünbuchs ist, dass die Bestimmungen der geltenden Abfallrahmenrichtlinie lt Kommission nicht ausreichen würden, um den besonderen, mit Kunststoffabfällen verbundenen Herausforderungen gerecht zu werden. Das Grünbuch stellt daher Fragen zur Wirksamkeit potenzieller Zielvorgaben für das Recycling und für wirtschaftliche Maßnahmen (zB Deponieverbote, Deponiesteuern und mengenbezogene Abfallgebührenerhebung). Es geht ferner der Frage nach, wie sich die modulare und chemische Gestaltung von Kunststoffen so verbessern lässt, dass sie besser recycelt werden können, wie sich die Menge der Abfälle im Meer verringern lässt und ob Bedarf an der Förderung von biologisch abbaubaren Kunststoffen besteht.

Sponsoren

Kanzian engineering & consulting GmbHrms4BIZ

 

 

 

 

 

Bernard Ingenieure ZT GmbHNiederhuber & Partner Rechtsanwälte GmbH