19.12.2013
Dr. Raschauer, Nicolas
Kommissionsleitinlien betreffend Anpassung an den Klimawandel geplant
null
Die Kommission will demnächst (unverbindliche) Leitlinien erlassen, die es den Mitgliedstaaten erleichtern sollen, sich an die negativen Folgen des Klimawandels anzupassen. Hierdurch will die Kommission Wissensaufbau und -vermittlung zu Anpassungsmaßnahmen fördern. Außerdem sollen die europäischen Normungsorganisationen prüfen, ob Industrienormen in den Bereichen Energie, Verkehr und Bauwesen den Klimawandel ausreichend berücksichtigen.
Es ist jedenfalls geboten, weitere Maßnahmen zur Anpassung an die negativen Folgen des Klimawandels zu ergreifen. Welche Anpassungsstrategien sinnvoll sind, darüber besteht keine Einigkeit in scientific community. Ob etwa eine Vereinheitlichung der Anpassungsstrategien im EWR sinnvoll ist oder nicht, darüber kann man geteilter Auffassung sein. Dennoch sind die Leitlinien zu begrüßen: Der Aufbau von Wissen über zu erwartende Klimafolgen, Wirkungsweisen und Kosten der Anpassungsmaßnahmen erscheinen sinnvoll zu sein. Die Überprüfung, ob Industrienormen die Auswirkungen des Klimawandels ausreichend berücksichtigen, ist vernünftig.
Sponsoren

Kanzian engineering & consulting GmbHrms4BIZ

 

 

 

 

 

Bernard Ingenieure ZT GmbHNiederhuber & Partner Rechtsanwälte GmbH