19.03.2013
Bachl, Bettina
Aktuelle Judikatur VwGH
null
1)     VwGH 21.02.2013, 2012/06/0189 Relevante Norm: UVP-G Im Zusammenhang mit div Einwendungen der Nachbarn im UVP-Verfahren hielt der VwGH fest, es sei nicht ersichtlich, weshalb zur Ermittlung der für die Errichtung einer Geländemodellierung voraussichtlich zu erwartenden Anzahl an Lkw-Fahrten und ihrer zeitlichen Lagerung eine eingehende Besichtigung der gesamten Trasse sowie Verkehrsdauerzählungen erforderlich sein sollten. Die Beiziehung eines befangenen nichtamtlichen Sachverständigen bewirke nicht schlechthin die Rechtsungültigkeit oder Nichtigkeit der Amtshandlung, sondern einen Verfahrensmangel. Auch ist der Gerichtshof der Ansicht, dass die  Übernahme rechtlicher Wertungen aus einem Sachverständigengutachten keine Rechtswidrigkeit des Bescheides zu begründen vermag, wenn die Wertung der Rechtslage entspricht.
Sponsoren

Kanzian engineering & consulting GmbHrms4BIZ

 

 

 

 

 

Bernard Ingenieure ZT GmbHNiederhuber & Partner Rechtsanwälte GmbH