top of page

Österreichs Luftschadstoffe überschreiten erlaubte Grenzwerte

Die Umweltagentur der EU (EEA) hat vor kurzem die offiziellen Daten für das Jahr 2010 veröffentlicht. Daraus ergibt sich, dass Österreich, wie auch Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Deutschland, Luxemburg, Malta, die Niederlande, Spanien und Schweden gegen die in der RL über die nationalen Emissionshöchstmengen für bestimmte Luftschadstoffe (2001/81/EG) verstoßen haben.\ \ Zirka 40 Prozent der Stickoxide in Europa werden durch den Straßenverkehr verursacht. Das aktualisierte Datenblatt für Österreich kann hier abgerufen werden.

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

EuGH: Keine Ausnahmegenehmigung bei schlechter Luft

Mitgliedstaaten müssen Genehmigungen von Ausnahmeregelungen mit weniger strengen Emissionsgrenzwerten versagen, wenn dies zur Nichteinhaltung von Luftqualitätsnormen oder Luftqualitätsplänen führen wü

Comments


bottom of page