top of page

AlSAG-Beiträge angehoben

Nicolas Raschauer hat hier schon berichtet, für die bessere Übersicht folgt ergänzend noch eine Übersicht über die wesentlichen Beitragserhöhungen:\\

  1. Bisher EUR 8,00 zukünftig EUR 9,20 gilt für: Erdaushub, Baurestmassen oder gleichwertige Abfälle, sonstige mineralische Abfälle für Baurestmassendeponien und die Deponierung von Bodenaushub- oder Innertaball

\

  1. Bisher EUR 18,00 zukünftig EUR 20,60 gilt für: Reststoffdeponien

\

  1. Bisher EUR 26,00 zukünftig EUR 29,80 gilt für: Massenabfalldeponien oder Deponien für gefährliche Abfälle

\

  1. Bisher EUR 7,00 zukünftig EUR 8,00 gilt für: Verbrennen von Abfällen, die Herstellung von Brennstoffprodukten aus Abfällen sowie die Einbringung in den Hochofen

\

  1. Der „Höchstbetrag“ von EUR 87,00 bleibt unverändert

\

\Die neuen Beitragssätze gelten ab 01.01.2012

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Gut Ding braucht Weile – Die AlSAG Novelle 2024

Nach Jahren zähen Ringens wurde am 31.1.2024 im Ministerrat die AlSAG-Novelle 2024 beschlossen (geplantes Inkrafttreten: 1.1.2025). Anbei ein Überblick über die wichtigsten Änderungen: • AlSAG-Beitrag

Neue EU-Batterien-VO verlautbart

Vor kurzem ist die neue Batterien-VO in Kraft getreten. Ziel der EU-Verordnung ist die Regelung des gesamten Lebenszyklus einer Batterie von der Herstellung über die Verwendung, eine allfällige Wieder

Commentaires


bottom of page