top of page

Bericht zur Überprüfung der EU-Umweltpolitik

Am 10.8.2010 hat die Kommission einen weiteren Bericht zur Überprüfung und Entwicklung der EU-Umweltpolitik im Jahr 2009 veröffentlicht (Bericht). Die Überprüfung der Umweltpolitik beleuchtet die politischen Entwicklungen in der EU hinsichtlich der vier Prioritäten des 6. Umweltaktionsprogramms Klimawandel, Natur und biologische Vielfalt, Umwelt und Gesundheit sowie natürliche Ressourcen und Abfall. Außerdem beleuchtet sie Schlüsselthemen für 2010 und die kommenden Jahre. Ergebnis der Überprüfung ist, dass die Mitgliedstaaten viele Initiativen in ihre Konjunkturprogramme eingebaut haben, um eine CO2-arme und ressourceneffiziente Wirtschaft zu etablieren. Die Überprüfung gibt auch einen Überblick über Umweltdaten und -trends in den Schwerpunktbereichen des 6. Umweltaktionsprogramms. Obwohl in einigen Umweltbereichen der Fortschritt offensichtlich ist, sind in vielen anderen zusätzliche Bemühungen nötig, besonders beim Kampf gegen den Verlust der biologischen Vielfalt. Im dritten Teil des Berichts zeigen Länderprofile, wie vielfältig die politischen Initiativen sind, mit denen die Mitgliedstaaten die unterschiedlichen umweltpolitischen Herausforderungen angehen.

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Klimaseniorinnen gewinnen vor dem EGMR

Das am Dienstag vom EGMR verkündete Urteil im Fall Verein KlimaSeniorinnen und andere gegen die Schweiz gilt schon jetzt als historisch. Zum ersten Mal hat sich der Gerichthof mit den grundrechtlichen

RED III Spezial - Neue Ziele braucht der Kontinent!

Mit der RED III wird das 2030-Ziel für erneuerbare Energie erhöht. Zudem werden für bestimmte Sektoren eigenständige Zielsetzungen festgelegt. Die RED III definiert für 2030 folgende Ziele: 42,5 % der

„Greenwashing“ beim Venedig-Flug

Die AUA warb für Flüge nach Venedig mit Werbeaussagen wie „CO2-neutral zur Biennale fliegen?“ und „100 % SAF“ (nachhaltiger Flugkraftstoff). Ein Fall von Greenwashing, urteilte das Handelsgericht. Der

Comments


bottom of page