Luftreinhalterecht.jpg

Untersuchung zu den Kosten von umweltrechtlichen Verfahren veröffentlicht


Das “European Network of Environmental Law Organizations” hat eine Untersuchung veröffentlicht, die die Kosten der Beteiligung an umweltrechtlichen Verfahren analysiert. Basierend auf den Möglichkeiten und Rechten der Öffentlichkeitsbeteiligung im Rahmen der Aarhus-Konvention sind die “Beteiligungskosten” in neun Staaten untersucht worden, unter anderem auch in Österreich (neben Kroatien, Tschechien, Estland, Ungarn, Rumänien, der Slowakei, Slowenien und Spanien). Erfreulich für die österreichische betroffene Öffentlichkeit ist, dass es gegenüber der vor drei Jahren durchgeführten (ähnlichen) Untersuchung keine Veränderungen gegeben hat.

Hier geht es zu der Zusammenfassung der Ergebnisse.

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Das Aarhus Convention Compliance Committee (ACCC) hat mit einer bemerkenswerten Entscheidung von Mitte März 2012 entschieden, dass die Republik Österreich als Vertragspartei der Aarhus-Konvention verp