top of page

Bergbau in Natura 2000-Gebieten

Die Europäische Kommission hat Anfang Oktober Leitlinien in Bezug auf den Bergbau in geschützten Natura 2000“-Gebieten veröffentlicht („Non-energy mineral extraction and Natura 2000“). Die Leitlinien gehen auf die Auswirkungen von Bergbauaktivitäten auf die Natur und die biologische Vielfalt ein und erläutern, wie die Industrie beim Abbau von Rohstoffen in Naturschutzgebieten des EU-Netzwerkes Natura 2000 vorgehen soll. Die Leitlinien beabsichtigten weiters, Klarheit für die Mitgliedstaaten und die Industrie bei nichtenergetischen mineralgewinnenden Aktivitäten im Zusammenhang mit Natura 2000-Gebieten zu schaffen. Die Kommission beabsichtigt durch die Veröffentlichung der Leitlinien keine Änderung der bestehenden Rechtsvorschriften oder politischen Konzepte, sondern eine Klarstellung des geltenden Rechtsrahmens.

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

EuGH zum FFH- Ausnahmeverfahren

Dem Vorabentscheidungsverfahren (EuGH 6.7.2023, C166/22 [Hellfire]) lag eine Genehmigung eines Baumwipfelpfads durch eine irische Planungsbehörde einschließlich der Umwandlung eines Nadel- in einen La

Comments


bottom of page