12.05.2014
Dr. Raschauer, Nicolas
Aktuelle UVP-Entscheidungen des BVwG
null

Beseitigungsauftrag Golfsportanlage Ziilertal-Uderns, Erkenntnis

Erkenntnis vom 09.04.2014, GZ: W 104 2006343-1/3E

Kundmachung vom 09.04.2014, GZ: W 104 2006343-1/3E

Ausführungen zu nicht mehr geringfügigen Änderungen (hier: Erweiterung eines Golfplatzes um 2 Grundparzellen); Auftrag zur Wiederherstellung des gesetzmäßigen Zustandes (Rückführung des Golfkurses in eine Wiese) erging zu Recht


Wasserkraftanlage Kraftwerk Gurgler Ache

Erkenntnis vom 27.02.2014, GZ: W 193 2000184-1/7E

Kundmachung vom 27.02.2014, GZ: W 193 2000184-1/8Z

Succus: Widerstreitverfahren gem §§ 17 Abs 1, 109 Abs 1 WRG nicht von § 3 Abs 6 UVP-G erfasst; Widerstreitverfahren ist dem wasserrechtlichen bzw UVP-rechtlichen Genehmigungsverfahren vorgelagert. UVP-Behörde hat Genehmigungsverfahren nach Auffassung des BVwG zu unterbrechen, wenn Widerstreitverfahren anhängig ist.


Feststellungsverfahren 8 EUB Metzenjochbahn samt Piste (Gemeinde Fügenberg), Erkenntnis

Erkenntnis vom 03.03.2014, GZ: W104 2000187-1/19E

Kundmachung vom 03.03.2014, GZ: W104 2000187-1/19E

Succus: Einzelfallprüfung für Skigebietserweiterung (hier Seilbahn); Klarstellungen zur Frage der Flächeninanspruchnahme und Zurechnung zum Projekt; Einzelfallprüfung jedenfalls dann geboten, wenn bei Änderungsvorhaben Änderungskapazität knapp unter jener Schwelle dimensioniert ist, ab derer jedenfalls UVP-Pflicht bestünde


Organismenwanderhilfe Donaukraftwerk Ottensheim - Wilhering

Erkenntnis vom 20.02.2014, GZ: W 143 2000190-1/6E

Kundmachung vom 20.02.2014, GZ: W 143 2000190-1/7Z

Succus: Zieht der Projektwerber im Rechtsmittelverfahren seinen Feststellungsantrag fristgerecht zurück, fehlt eine Voraussetzung für die Durchführung des Feststellungsverfahrens nach § 3 Abs. 7 UVP-G 2000. Es besteht keine behördliche Entscheidungspflicht und -kompetenz. Für die Rechtsmittelinstanz besteht daher die Verpflichtung, den erstinstanzlichen Bescheid – insoweit der zugrunde liegende Antrag zurückgezogen worden ist – aufzuheben. Daher konsequenterweise Aufhebung des negativen erstinstanzlichen Feststellungsbescheids der oö LReg durch das BVwG.

Sponsoren

Kanzian engineering & consulting GmbHrms4BIZ

 

 

 

 

 

Bernard Ingenieure ZT GmbHNiederhuber & Partner Rechtsanwälte GmbH