Luftreinhalterecht.jpg

ÖWAV-Seminar „Risiko Grundeigentum“

Risiko Grundeigentum – Haftungsfallen beim Grunderwerb im Wasser- und Abfallrecht\ 5.  Juni 2013\ Amadeo Hotel Schaffenrath | 5020 Salzburg,  Alpenstraße 115–117\ \ Inhalt der Veranstaltung:\ Liegenschaftseigentümer sind mit einer Vielzahl von rechtlichen Rahmenbedingungen sowohl zivilrechtlicher als auch öffentlich-rechtlicher Natur konfrontiert. Besonders praxisrelevant sind dabei etwaige Haftungsfragen.\ In diesem Seminar, das in Zusammenarbeit mit der Niederhuber & Partner Rechtsanwälte GmbH veranstaltet wird,  soll erörtert werden, welche Pflichten sich aus der Wegehalter- und Bauwerkehaftung ergeben können. Auch werden Servituten wie Wege- und Leitungsrechte sowie deren Ersitzung wie auch deren Verlust durch gutgläubigen Eigentumserwerb thematisiert.\ \ Im öffentlich-rechtlichen Teil des Seminars wird unter anderem die Frage behandelt, wer zur Haftung für Grundwasser- und Bodenverunreinigungen verpflichtet ist. Obliegt diese dem Verursacher oder dem Liegenschaftseigentümer? Außerdem werden allfällige Räumungs- und Beseitigungsaufträge durch die Behörde angesprochen: Neben der Vermittlung von fundiertem Grundlagenwissen wird auch den aktuellen Entwicklungen Rechnung getragen. Im Rahmen der Diskussionszeiten bietet sich überdies die Gelegenheit, allfällige Fragen direkt mit den Vortragenden zu besprechen.\ \ Programm >>>\ \ Informationen und Anmeldung: ÖWAV, Irene Peyerl, Tel. +43-1-535 57 20-88, peyerl@oewav.at, www.oewav.at

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Im Ausgangssachverhalt ging es um die Zulässigkeit diverser forstwirtschaftlicher Maßnahmen in der schwedischen Provinz Västra Götaland. Die Auswirkungen dieser forstwirtschaftlichen Maßnahmen betrafe