top of page

AbgeltungsV Haushaltsverpackungen im BGBl

Vor kurzem wurde die Verordnung des BMLFUW zur Festlegung der Gesamterfassungsquoten von Haushaltsverpackungen (AbgeltungsV Haushaltsverpackungen) im BGBl II 2015/275, ausgegeben am 23. 9. 2015, kundgemacht. Die Nov dient der Effektuierung der AWG-Novelle Verpackung, BGBl I 2013/193, und der Verpackungsverordnung 2014, BGBl II 2014/184, die auf die Etablierung mehrerer Sammel- und Verwertungssysteme abzielen. Die AbgeltungsV Haushaltsverpackungen will für die Verpflichteten gem § 13g Abs 1 AWG 2002 eine erweiterte Herstellerverantwortung für Haushaltsverpackungen sicherstellen; dies durch die Festlegung von Gesamterfassungsquoten. Die Gesamterfassungsquoten sollen für alle Sammelkategorien in den nächsten Jahren stufenweise angeglichen werden. Die für die Kalenderjahre 2016 bis 2018 festgelegten Massen der in Österreich gemeinsam mit gemischten Siedlungsabfällen erfassten Verpackungen (vgl § 3 Abs 1 der V) teilen sich gemäß Anhang 1 auf die Bundesländer auf. Für die Berechnung der jeweils abzugeltenden Massen an Verpackungen, die gemeinsam mit gemischten Siedlungsabfällen erfasst werden, ist das Berechnungsmodell gemäß Anhang 2 heranzuziehen. Die AbgeltungsV Haushaltsverpackungen tritt mit 1. 1. 2016 in Kraft.

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Gut Ding braucht Weile – Die AlSAG Novelle 2024

Nach Jahren zähen Ringens wurde am 31.1.2024 im Ministerrat die AlSAG-Novelle 2024 beschlossen (geplantes Inkrafttreten: 1.1.2025). Anbei ein Überblick über die wichtigsten Änderungen: • AlSAG-Beitrag

Neue EU-Batterien-VO verlautbart

Vor kurzem ist die neue Batterien-VO in Kraft getreten. Ziel der EU-Verordnung ist die Regelung des gesamten Lebenszyklus einer Batterie von der Herstellung über die Verwendung, eine allfällige Wieder

Comments


bottom of page