top of page

Bergbau-Unfallverordnung 2015 im BGBl

Vor kurzem wurde die V des BMWFW, mit der die V über die Beherrschung der Gefahren schwerer Unfälle mit gefährlichen Stoffen in Bergbaubetrieben (Bergbau-Unfallverordnung 2015 – Bergbau-UV 2015) erlassen und die V über Sicherheitsabstände zu Anlagen des Kohlenwasserstoffbergbaus und zu Anlagen für vergleichbare Tätigkeiten geändert wird, im BGBl II 2015/304, ausgegeben am 9. 10. 2015, kundgemacht.\ \ Die V dient der Umsetzung der „Seveso III-RL“ 2012/18/EU und ist iZm der Novelle des MinroG durch BGBl I 2015/80 zu sehen.\ \ Die Bergbau-UV 2015 löst mit 10. 10. 2015 die bisherige Bergbau-UnfallV, BGBl II 2007/103, ab. Auf noch nicht rechtskräftig abgeschlossene Verfahren nach § 119 MinroG ist § 11 Bergbau-UV 2015 nicht anzuwenden.\ \ Die Änderung der V über Sicherheitsabstände zu Anlagen des Kohlenwasserstoffbergbaus und zu Anlagen für vergleichbare Tätigkeiten tritt ebenfalls mit 10. 10. 2015 in Kraft.

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Waschschlamm im Bergbau kein Abfall

Waschschlamm aus Aufbereitung mineralischer Rohstoffe, der innerhalb eines Bergbaubetriebes verwendet oder abgelagert wird, gilt nicht als Abfall – auch wenn er außerhalb der Bergbauanlage verarbeitet

Comments


bottom of page